Erläuterung der LV-Zustände

Zum Unterstützen der Prozesse und Steuern der Zugriffsrechte in den verschiedenen Phasen der Lehrplanung besitzen Instanzen von Lehrveranstaltungen einen Zustand (alternativ auch als Status bezeichnet). Es gibt acht verschiedene Zustände:

Im Folgenden werden die Zustände erläutert:

1) Vorläufig / Tentative

Eine neue Veranstaltungsinstanz, die aus einer Schablone erstellt wird, befindet sich initial in diesem Zustand.

  • Die Daten sind in der Regel noch nicht vollständig und können alle bearbeitet werden.
  • Dozent*innen und Sekretariate können den Zustand auf Bearbeitet setzen.
  • Die LV-Instanzen können noch gelöscht werden.

2) Bearbeitet / Edited

Signalisiert dem Institutsrat bzw. dem*der Geschäftsführenden Direktor*in, dass alle Daten der Veranstaltungsinstanz auf Vollständigkeit und Korrektheit geprüft wurden.

  • Alle Daten können noch bearbeitet werden.
  • Der Zustand kann wieder zurück auf Vorläufig gesetzt werden.
  • Der*die Geschäftsführende Direktor*in kann den Zustand auf Eingefroren setzen.
  • Die LV-Instanzen können noch gelöscht werden.

3) Eingefroren / Frozen

Die Lehrveranstaltung ist für eine Prüfung vom Institutsrat vorgemerkt.

  • Die LV-Instanzen können nicht mehr gelöscht werden, sondern lediglich auf Abgesagt gesetzt werden.
  • Sekretariate und Dozent*innen können nur noch die Texte und die Terminplanung bearbeiten.
  • Alle anderen Daten (inklusive Status) können nur noch von der*dem Geschäftsführenden Direktor*in bzw. die Fachbereichsadmins verändert werden.

4) Genehmigt / Approved

Der Institutsrat hat die Veranstaltung und ihre Daten geprüft und genehmigt.

  • Die LV-Instanzen können nicht mehr gelöscht werden, sondern lediglich auf Abgesagt gesetzt werden.
  • Sekretariate und Dozent*innen können nur noch die Texte und die Terminplanung bearbeiten.
  • Alle anderen Daten (inklusive Status) können nur noch von der*dem Geschäftsführenden Direktor*in bzw. die Fachbereichsadmins verändert werden.

5) Scheduling

Der Scheduler berechnet aktuell die Zeit- und Raumplanung.

  • Die LV-Instanzen können nicht mehr gelöscht werden, sondern lediglich auf Abgesagt gesetzt werden.
  • Sekretariate und Dozent*innen können nur noch die Texte bearbeiten.
  • Änderungen an den Präferenzen der Terminplanung sind (zum Beispiel bei Konflikten) durch die Fachbereichsadmins möglich.
  • Alle anderen Daten (inklusive Status) können nur noch von der*dem Geschäftsführenden Direktor*in bzw. Fachbereichsadmin verändert werden.

6) Publiziert / Published

Die Daten können in beliebige andere Systeme übernommen werden.

  • Nur die Texte dürfen weiterhin auch von Dozent*innen und Sekretariaten bearbeitet werden.
  • Alle anderen Daten können nur von den Fachbereichadmins bearbeitet werden.
  • Hinweis: Die manuelle Raumreservierung darf nur für Kurse benutzt werden, die den Status Publiziert oder in CM besitzen.

7) Abgesagt / Cancelled

Die Lehrveranstaltung wurde abgesagt.

8) in CM

Diesen Zustand erhalten alle Lehrveranstaltungen abschließend, das heißt nachdem alle Daten im Campus Management eingespielt worden sind und die Anmeldungen für Studierende freigeschaltet wurden.

  • In diesem Zustand dürfen keine Daten und Angaben mehr geändert werden (auch nicht die Texte)
  • Hinweis: die manuelle Raumreservierung darf nur für Kurse benutzt werden, die den Status Publiziert oder in CM besitzen