Ampel Setzen

In neuer Schablone

Anmerkungen:

  • Beim Erstellen einer neuen Schablone müssen Angaben zum Mutterschutz eingetragen werden.
  • An dieser Stelle werden lediglich die Ampel-Farben festgelegt.

 

In existierender Instanz

Existiert bereits eine Instanz zu einer Veranstaltung, so ist diese in der Langfristplanung zu finden. Über das Stift-Symbol können Bearbeitungen vorgenommen werden. Für Angaben bezüglich des Mutterschutzes ist der Bereich "Mutterschutz" anzusteuern.

1. Grüne Mutterschutz Ampel

Anmerkungen:

  • Wurden in der Schablone keine Gefährdungen angegeben und diese Angaben haben sich nicht geändert, so kann der Zustand einfach bestätigt werden.
  • Dazu sind für alle Bereiche des Mutterschutzes die Häkchen zum Bestätigen zu setzen und am Ende zu speichern.

2. Gelbe/Rote Mutterschutz Ampel

Anmerkungen:

  • Bei vorliegenden Gefährdungen kann der Status nicht einfach nur bestätigt werden. In diesen Fällen muss das Prozedere des Mutterschutzes durchlaufen werden.
  • In Kürze: Die Mutterschutzbögen müssen angezeigt, bearbeitet und gespeichert werden. Ein Exemplar des jeweiligen Mutterschutzbogens muss ausgedruckt und unterschrieben in der Fachbereichsverwaltung eingereicht werden. Der neue Zustand muss in der Veranstaltung bestätigt und gespeichert werden.
  • Im Detail: Eine genaue Beschreibung der erforderlichen Schritte finden Sie unter Prozedere.